Bild3_edited.jpg

ORGANISATIONSENTWICKLUNG

ÜBERZEUGUNGEN ZUR ORGANISATIONSENTWICKLUNG

in 80 Sekunden.

Harte und weiche Faktoren gehören zusammen!  

Bei der Organisationsentwicklung geht es immer wieder darum, die richtige Balance zu finden, um Ziele zu erreichen: zwischen Stabilität und Flexibilität, dem Bewährten und neuen Innovationen. Um dies richtig einschätzen zu können lautet die erste Frage: Was genau ist eigentlich das Ziel? Danach sollte die Strategie ausgerichtet sein.

MIT SELBSTORGANISATION UND COOPETITION ORGANISATIONEN ERNEUERN

Wer schon heute das Morgen verstehen will, muss seine zentralen Herausforderungen erkennen. Allein auf sich gestellt ist dieses in unserer komplexen Welt nicht zu schaffen. Da helfen Allianzen: abteilungs,- hierarchie- oder betriebsübergreifend. Coopetition macht die Herausforderungen zur „gemeinsamen Sache“ - das setzt Vertrauen voraus. Aus den unterschiedlichen Erfahrungen und Perspektiven wird abgeschätzt: Wo ist Optimierung möglich, welche Prozesse können verschlankt werden oder wo ist eine Innovation die bessere Lösung?

DIE CHANCEN DER DIGITALEN TRANSFORMATION

Die erfolgreichsten digitalen Lösungen entstehen, wenn Geschäftsprozesse radikal umgedacht werden. Iterative, kreative Methoden fokussieren den Kunden und die zu lösenden Probleme. Die anschließenden internen Prozesse setzen gleichermaßen auf gesteigerte Produktivität als auch auf verbesserte Arbeitsweisen, die das Leben der Mitarbeitenden angenehmer gestalten.

FLEXIBLE KONTINUITÄT IN DER STRATEGIE-ENTWICKLUNG UND CHANGE BEGLEITUNG

Ein attraktives Ziel und eine gemeinsame Vision vor Augen sind essenziell für ein Vorangehen in eine noch nicht vertraute Zukunft.  Die Strategien und Meilensteine auf dem Weg dorthin werden regelmäßig überprüft und angepasst. Der begleitende ganzheitliche Blick von außen erkennt Strukturen, Muster und Wege, die aus der Innenperspektive verborgen bleiben.  Gemeinsam mit den Beteiligten hält eine kompetente Prozessbegleitung den Transformationsprozess lebendig.  

WISSEN IST DER WICHTIGSTE ROHSTOFF FÜR ERFOLGREIHE UNTERNEHMEN

Verlorenes Wissen kostet Zeit, Vertrauen und oft auch eine Menge Geld. Erfahrungstransfer zu sichern und gleichzeitig Wissen aufzubauen verstärkt die Wettbewerbsvorteile. Wie kann relevante Erfahrung und neues Wissen erhalten und integriert werden? Jede Organisation sollte sich darüber im Klaren sein, an welchen Kompetenzen sie gemessen wird. Die Kür für die Führungskräfte und Mitarbeiter der Organisation ist es, dieses spezifische Wissen systematisch zu managen.

KONTAKT

Dr. Iris Wenck

Unternehmensberatung
Verdunstraße 35
28211 Bremen

3S4A4069farbe_edited.jpg